Seite wählen

Weingut Martin Netzl

Die Weingärten von Göttlesbrunn liegen an den Südhängen des Arbesthaler Hügellandes, es sind Schotterablagerungen der Urdonau, die sich durch Jahrtausende zu einer Hügelgruppe auftürmten. Ein Grossteil unserer Weingärten liegt in der Ried Rosenberg, deshalb tragen sie noch betriebseigene Namen, wie zum Beispiel die „Gmoa“.
Martin Netzl führt in dritter Generation das Familien-Weingut in den besten Lagen Rosenberg, Schüttenberg und Bärenreiser. „Winzer in Göttlesbrunn zu sein bedeutet einen ganz besonderen Boden zu bewirtschaften. In den 11 ha Weingärten werden unterschiedlichste Rebsorten wie Grüner Veltliner, Riesling und Gelber Traminer sowie Zweigelt, St. Laurent und die Top Cuvée „Oida Schwoaza“ naturnah gepflegt.“
„Charaktervolle und individuelle Weine zu keltern, die die Besonderheit des Terroirs ausdrücken ist das große Ziel. Die Mundartnamen der Weine symbolisieren die Bodenständigkeit und Ortsverbundenheit. Diese Gebietsbezogenheit drückt sich auch darin aus, dass teilweise Barriquefässer aus eigenem Eichenholz verwendet werden.“

Zeigt alle 9 Ergebnisse