Thermenregion

Das Weinbaugebiet Thermenregion umfasst 2.181 Hektar. Im nördlichen Teil um Gumpoldskirchen liegt das Zentrum des Weißweinanbaus mit Schwerpunkt auf die autochtonen Rebsorten Zierfandler und Rotgipfler, während im Süden der Rotwein mit den Sorten St. Laurent und Pinot Noir dominiert. In der Thermenregion findet man überwiegend lehmige Böden, mit feinkörnigen Ablagerungen. Geprägt sind die Böden vorallem von einem hohen Kalkgehalt und vielen Resten von versteinerten Schnecken, Meeresbewohnern und Muscheln.

Weitere Rebsorten sind: Neuburger, Blauer Portugieser, Zweigelt und Cabernet Sauvignon

Zeigt alle 5 Ergebnisse