Seite wählen

What the Hell

29,00 

What the Hell

Weingut Alexs Schreiner

Gols, Neusiedlersee

Weinland

Österreich

6 vorrätig

Artikelnummer: 2923 Kategorien: , , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

„Große Weine entstehen zuerst im Kopf“

Geografisch betrachtet liegt das Weingut (11ha) im Burgenland, genauer gesagt im Norden unweit vom Ufer des Neusiedler Sees, in einem überschaubaren, aber nicht unbedeutenden Dorf namens Gols. Es ist vermutlich eine der vielfältigsten Ecken der Welt um Wein zu machen. „Unser Weingut ist relativ überschaubar und gut strukturiert, es gibt weder einen Kellermeister, noch einen Traktorfahrer, da das bei uns Chefsache ist. Und weil das für uns nicht nur Arbeit, sondern auch Spaß und große Leidenschaft ist, soll es vorerst auch so bleiben!“

What the Hell

Weissburgunder, Sauvignon Blanc

14,5%Vol

trocken

Bedeutung: Unter Premium Weiss verstehen wir Weine wie WHAT THE HELL. Reifste Trauben, vier Jahre im Fass, viel Geduld und ein Schuss Sauvignon Blanc, Mineralik und Komplexität pur und das ganze unfiltriert in die Flasche, streng limitiert. Auf der Suche nach eben so einem Wein waren wir schon lange, mit Weissburgunder Grosse Reserve 2015 hatten wir einen solchen im Keller. Nun hiess es Warten und Beobachten…und Ausführen.

Lage: 75% Weissburgunder vom Holzacker 2015 & 25% Sauvignon Blanc om Steingarten 2018

Vinifikation: Handlese in der dritten Septemberwoche, schön spät, damit der Weissburgunder seine gesamte Aromatik entwickeln konnte und der Sauvignon Blanc seine grünen Charakterzüge verlor und in die exotische Richtung geht. Schonend gerebelt, in unserer alten Spindelpresse mit einem Tick mehr Druck, dennoch gefühlvoll entsaftet, damit sich im Pressmost auch richtig viel Charakter wieder findet und das Ganze vergoren in einem kleinen Gärtank. Lagerung im einmalig im Burgund befüllten Burgunderfass für beinahe 4 Jahre und ständiger Batonnage. Unfiltriert gefüllt im Septmber 2019. Limitierte Füllung – 400 Flaschen!

Wein: Ein wahrer Fruchtcocktail von reifen Mostbirnen, Birnenmus, Mispeln, Kapstachelbeeren, Marillen & reifer Ananas. Geht am Gaumen komplett auf und lässt genau diese Aromen den Rachen hochsteigen. Richtig viel Mineralität, einen nicht enden wollenden Nachhall. Ganz großes Kino, dass auf Fortsetzung wartet. Sollte in keinem Weinkeller fehlen, ein Monument für die Ewigkeit.

Enthält Sulfite

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „What the Hell“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.